Rezept: Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie

Heiße Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie
Heiße Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie

In diesen Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie kommen Bio-Garnelen und Wildlachs, als Gemüse Champignons, Zwiebel, Karotten und Kohlrabi. Gewürzt wird der Pie kräftig mit Curry.

Das Gemüse lässt sich (fast) beliebig austauschen: Bohnen schmecken ebenso gut dazu oder Zucchini, Erbsen sind auch fein und viele andere Gemüsesorten.

Für eine vegetarische Variante kann der Pie mit Tofu gemacht werden oder einfach mit mehr Gemüse.

Hübsch sieht es aus, wenn man die Füllung in kleine Auflaufförmchen gibt und diese mit dem Blätterteig bedeckt – ohne vorher das ganze Förmchen mit Blätterteig ausgelegt zu haben. Zu dem Gericht passt ein knackiger Frühlingssalat.

Zutaten: Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie

Fisch-Gemüse mit Blätterteigdeckel in kleinem Aufflaufförmchen
Fisch-Gemüse mit Blätterteigdeckel in kleinem Auflaufförmchen

Zutaten für eine Pie-Form/Auflaufform ca. Ø 26 cm

4 große Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal

Füllung

  1. 250 g Champignons
  2. 1 große Zwiebel
  3. 3 große Karotten
  4. 1 Kohlrabi-Knolle
  5. 1 Pk (ca. 160 g) Bio-TK-Garnelen
  6. 1 Pk (ca. 160 g) TK-Wildlachs
  7. 1 kleiner Becher (125 g) Crème double oder Frischkäse
  8. Currypulver
  9. (Kräuter-) Salz mit Lavendel
  10. Cayennepfeffer

    Kohlrabi, Pilze, Karotten, Zwiebel
    Kohlrabi, Pilze, Karotten, Zwiebel

Insgesamt1 EL Öl zum Braten des Gemüses und zum Auspinseln der Backform

1 Eigelb mit etwas Wasser oder Milch glattgerührt zum Bestreichen des Blätterteigs

Zubereitung: Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten; Backzeit ca. 20 – 30 Minuten

Backofentemperaturen: Vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze, dann zum Backen 180 Grad Umluft – Form kommt auf die unterste Backofenleiste. Die letzten 5 Minuten Unterhitze auf 220 Grad Celsius erhöhen.

Zutaten für die Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie
Zutaten für die Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie
  1. Backofen vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze.
  2. Gemüse waschen, putzen und kleinschneiden.
  3. Eine große beschichtete Pfanne mit etwas Öl auspinseln. Darin zuerst die Karotten für 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, dann den Kohlrabi dazugeben sowie die Zwiebeln, dann die Pilze. Bissfest garen, d.h. ca. 10 Minuten. Gemüse vom Herd nehmen.
  4. Die Auflaufform mit etwas Öl auspinseln.
  5. Crème double oder Frischkäse mit reichlich Currypulver, Kräuter-Lavendel-Salz und etwas Cayennepfeffer vermengen.
  6. TK-Garnelen und TK-Wildlachs unter Wasser kurz abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  7. Die Garnelen zum Gemüse geben.
  8. Den Fisch (tiefgefroren) mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden und ebenfalls zum Gemüse geben.

    Pie-Form mit Blätterteig auslegen und dann die Füllung hineingeben
    Pie-Form mit Blätterteig auslegen und dann die Füllung hineingeben
  9. Die Currycreme zur Gemüse-Fisch-Mischung dazugeben und vorsichtig alles miteinander vermengen.
  10. Nun die Auflaufform mit einem Teil des Blätterteigs so auslegen, dass an den Rändern etwas Teig darüber hängt.
  11. Die Gemüse-Fisch-Füllung auf dem Blätterteig verteilen.
  12. Nun aus dem restlichen Blätterteig einen Deckel machen, d.h. den Blätterteig auf die Gemüse-Fisch- Füllung legen.
  13. Dann den unteren Blätterteig mit dem Oberen an den Rändern zusammendrehen – rundherum, so dass alles schön geschlossen ist.
  14. Am Schluss in der Mitte ein großes Loch aus dem Blätterteig ausstanzen und vier kleinere Löcher rundherum. Das Loch dient zum Ausweichen des Dampfes.
  15. Das Eigelb mit etwas Wasser oder Milch glattrühren und damit den Blätterteig einpinseln.
  16. Die Auflaufform auf ein Backblech stellen und auf die unterste Backofenschiene stellen und goldbraun backen, das dauert ca. 20 Minuten.
  17. Zum Schluss mit starker Unterhitze den Pie fertig backen für ca. 5 Minuten.

 

Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie noch mit Eigelb bestreifchen und dann ab in den Backofen
Fisch-Gemüse-Blätterteig-Pie noch mit Eigelb bestreichen und dann ab in den Backofen

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.