Ungewöhnliche Kohlrabi-Lachs-Lasagne

Kohlrabi – die verkannte Gemüsesorte

Kohlrabi, ja Kohlrabi, heute gibt es Kohlrabi – dieses eher selten zubereitete Gemüse. Manche verbinden damit Kindheitserinnerungen an sonntägliche Mittagessen. Damals versank das eigentlich köstliche Gemüse vermutlich in einer faden Mehlpampe. Deswegen gibt es bei uns heute eine tolle Alternative: eine Kohlrabi-Lachs-Lasagne!

Lasagne bereit zum Essen
Die fertige Kohlrabi-Lachs-Lasagne

Selbst diejenigen, die gegenüber dieser zartgrünen Knolle immer noch ein „Aber“ haben, werden in der nun folgenden Zubereitung Kohlrabi mögen. Und sich bestimmt eine zweite Portion nehmen.

Der Kohlrabi wird gründlich geschält. So dass keine harten, faserigen Stellen mehr vorhanden sind. Er wird dünn gehobelt und in einem Zitronen-Salz-Sud kurz (!) vorgegart.

Tipp: Mascarpone statt Béchamel-Sauce verwenden

Dann wird er mit Räucherlachs und Schafskäse geschichtet. Dazwischen kommen ein paar frische Nudelblätter sowie mit Milch glattgerührter Mascarpone. Sie ersetzt die sonst übliche Béchamel-Sauce. Die Mascarpone wird mit etwas Zitronenschale, Zitronenpfeffer und Kräutersalz abgeschmeckt.

Und im Nu ist eine leckere Kohlrabi-Lachs-Lasagne fertig.

Frische, gesunde Zutaten
Zutaten für die Kohlrabi-Lachs-Lasagne

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Mascarpone (ca. 2 Packungen), etwas Milch zum Glattrühren
  • 180 g Schafskäse (1 Packung)
  • 300 g Räucherlachs (2 Packungen)
  • 750 g Kohlrabi (2 schöne Kohlrabi-Knollen)
  • 270 g fertiger, frischer Nudelteig (gibt es im Kühlregal z.B. als Rolle)
  • 1 Zitrone
  • Zitronenpfeffer
  • Kräutersalz
  • Butter: zum Ausbuttern einer Auflaufform

Zubereitung der Kohlrabi-Lachs-Lasagne

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Mascarpone mit etwas Milch glattrühren. Sie sollte sich nachher gut verteilen lassen, dabei aber nicht zu dünnflüssig sein. Dann den Abrieb einer Zitrone hinzufügen, sowie Kräutersalz und Zitronenpfeffer.

Etwas Wasser in einem Kochtopf oder einer Pfanne zum Kochen bringen, gut salzen und die in Scheiben geschnittene Zitrone dazugeben. Hierin werden gleich die Kohlrabi-Scheiben etwas gedünstet.

Die einzelnen Schichten für die Lasagne
Die einzelnen Zutaten für die Lasagne schichten

Kohlrabi waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Nun die Scheiben in das heiße Wasser geben. Und für ca. 4 Minuten garen. Kohlrabi abseihen, Zitrone entfernen.

Den Räucherlachs kleinschneiden. Feta zerbröseln.

Eine Auflaufform ausbuttern. Nun die Lasagne schichten. Etwas glattgerührte Mascarpone in die Form geben, dann Nudelteig darauflegen. (Zum Kürzen des Nudelteigs einfach eine Schere benutzen.).

Dann wieder etwas Mascarpone hinzufügen. Und nun abwechselnd Kohlrabi, Lachs und Feta, dann wieder Nudelteig. Das Ganze wiederholen, bis die Form voll ist.

Lasagne heute mal mit Kohlrabi und Lachs
Überbackene Lasagne frisch aus dem Ofen

Den Abschluss bildet eine Lage Nudelteig, mit Mascarpone und etwas Feta. (Wird die Mascarpone knapp, diese mit etwas Milch nochmals strecken.)

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.

Fertig zum Servieren:
Voilà – die fertige Kohlrabi-Lachs-Lasagne!

Und so sieht die fertige Kohlrabi-Lachs-Lasagne mit lecker überbackenem Käse aus!

__________________________________

Für eine perfekt gedeckte Tafel mit Kerzenlicht gibt es wunderbare Einzelstücke im Baronissima-Shop

 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Ungewöhnliche Kohlrabi-Lachs-Lasagne“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.